Lavabombe, Strohner Schweiz

— und Kaffee und leckerer Kuchen

Begegnungsnachmittag für Ehrenamtliche der Caritas-

Helferkreise Demenz Bernkastel-Kues und Wittlich

Die Ehrenamtlichen aus der Demenzbetreuung der Caritas-Sozialstationen Bernkastel-Kues und Wittlich an der Strohner Lavabombe. | Foto: Barbara Barden 31.7.2017 | Viele Stunden nehmen sich die Ehrenamtlichen der Caritas-Sozialstationen Bernkastel-Kues und Wittlich Zeit für Menschen mit Demenz. Sie sind das ganze Jahr über unterwegs zu und mit Menschen mit Demenz, sie besuchen sie, unterhalten sich mit ihnen, hören ihnen zu, begleiten sie bei kleinen Spaziergängen oder gestalten in den Betreuungsgruppen in Bernkastel-Kues und Wittlich Aktivierungseinheiten, die auch den Angehörigen stundenweise Zeit zum Kraft tanken bietet. Mit einer meditativen Wanderung wurde den Ehrenamtlichen in der Demenzbetreuung für ihr soziales Engagement gedankt, zu der die Fachkräfte Renate Prinz und Barbara Barden in die Strohner Schweiz einluden. Sie erhielten von Caritas-Mitarbeiter Rainer Martini an schönen Wegespunkten Impulse, die sich auf ihre caritativen Tätigkeiten bezogen und zum Nachdenken anregten. Nach der Wanderung ging es nach Eckfeld ins Café zu Kaffee und Kuchen, um sich zu stärken und mit den anderen in geselliger Runde auszutauschen. Ein gelungener Nach- mittag, der sicher noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird. Das Team der Ehren- amtlichen, das Neue stets herzlich willkommen heißt, freut sich über jeden der sich in diesem Ehrenamt engagieren möchte. Für Interessierte bietet die Caritas-Sozialstation Wittlich ab dem 22. August eine Schulung an. Informationen und Anmeldung unter Telefon 06571 5005