Ein toller Tag mit der Begegnungsstätte

4.9.2017 | Ein voll besetzter Bus startete am Donnerstag, 24. August 2017 an der Begegnungsstätte in der Kasernenstraße in Wittlich. Es ging durch die Eifel nach Mehren zur Tomatenfarm.  Hier erwartete die Teilnehmer ein Meer von 130.000 Tomatenpflanzen und reifen roten Früchten bei einer informativen Führung durch Betriebsleiter Mustafa Dogan. Anschließend bestand Möglichkeit zum Einkauf im Hofladen.  Die Gruppe genoss einen tollen Tag.  |  Foto: Andrea Kien Weiter ging die Fahrt, begleitet durch Reiseleiter Olli Ludwig und Andrea Kien, Leiterin der Begegnungsstätte, zu einem kleinen Frühstück nach Gerolstein mit anschließender Besichtigung der evangelischen Erlöserkirche, die 1911 - 1913 erbaut und von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht wurde. Dieses beeindruckende Bauwerk enthält Deckenbilder  aus ca. 24 Millionen Mosaiksteinen in seinem Inneren und begeisterte die Besucher- gruppe. Nächste Haltestation war die Burg Lissingen. Die mittelalterliche Burganlage ist eine der wenigen Burgen in der Eifel, die im Laufe der Jahre unzerstört geblieben ist. Bei einer Führung konnte das bauliche Erbe aus der Zeit von Karl dem Großen mit Herrenhaus, Ökonomiegebäuden, Innenhof und weiteren für Burgen typischen Anlagen ausgiebig besichtigt werden. Bevor die Heimreise nach Wittlich angetreten wurde, kehrte die Gruppe zum Abend- essen in die Heidsmühle Manderscheid ein und ließ den Tag gemütlich ausklingen.